close

Swiss Innovation Challenge 2017

TOPADUR gewinnt den prestigeträchtigen “Swiss Innovation Challenge 2017”

Reto Naef, CEO der Topadur Pharma AG, konnte gestern am «Tag der Wirtschaft» vor mehr als 3000 Gästen eine kunstvoll gestaltete Trophäe und einen Scheck in Höhe von 20’000 Franken in Empfang nehmen. Das Unternehmen gewann nach der Verleihung des ersten Preises in der Kategorie „Internationalization“ auch den ersten Preis am Final der «Swiss Innovation Challenge» 2017. Die von der Basellandschaftlichen Kantonalbank gesponserten Preise sowie die Pokale für die Gewinner übergaben Wirtschaftskammerdirektor Christoph Buser, Beat Röthlisberger, Leiter Unternehmenskunden der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB), und Prof. Falko Schlottig, Direktor der Hochschule für Life Sciences (FHNW).

 

Auch bei der dritten Ausgabe des einzigen Innovationsförderprogramms in der Schweiz mit integriertem Wettbewerb, das innovative Geschäftsideen mit einem ganzheitlichen Konzept zum Erfolg bringt, waren die Sieger gefordert. Sie mussten ihre Projekte während rund acht Monaten in verschiedenen Vorstellungsrunden einer ausgesuchten Jury präsentieren. Diese setzte sich aus Fachleuten – unter anderem aus der Wirtschaftskammer Baselland, der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) und der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) – zusammen.
Bei der «Swiss Innovation Challenge» vermochte sich die Topadur Pharma AG gegen rund 100 Mitbewerber durchzusetzen.